Empfindungssprache: Eine Forschungsreise zu spürend-lauschendem Selbstkontakt

Was genau heißt es, in Selbstkontakt zu sein? Welche Rolle spielt dabei unser Nervensystem? Wie können wir auch bei starker Aktivierung im Selbstkontakt bleiben – und wie können wir dabei einander unterstützen?

 

Mit „Empfindungssprache“ gehst du auf eine Reise an die Schnittstelle von Spüren und verbalem Ausdruck. Du bekommst erste Werkzeuge an die Hand, wie du dich – oder deine Gruppe – dabei stärkst, auch in herausfordernden Situationen für präsent zu bleiben, was in dir passiert, was Unverständliches, Unangenehmes, Widersprüchliches in dir auslöst. Du richtest dich aus auf das wahrnehmende, lauschende Spüren. Und indem du dieses sorgsam und klar zum Ausdruck bringst weitest du deine Kapazität, dich auf wohltuende Weise auf das Geschehen um dich herum einzustimmen – oder andere Menschen dazu einzuladen, es dir gleich zu tun.

Details

Leitung Nils Zierath    kontakt@nils-zierath.de
Termin Do, 20. Januar 2021
Seminarzeiten 18:00-20:00 Uhr
Veranstaltungsort

online

Den Zugang via Zoom bekommst du nach deiner verbindlichen Anmeldung zugesandt

Anmeldung

per E-Mail (s.o.)

Beitrag 25-55 Euro – entsprechend deiner Einkommenssituation

 



Zurück